Theater Pöcking > Aktuelle Spielzeit 2018

Spielzeit 2018

Gespielt wird im katholischen Pfarrsaal zu Pöcking:

 

"Da Franzosenzipfe"

 

Eine königlich-bayerische Völkerverständigungskomödie

in 3 Akten von

Thomas Kirnberger

Zum Inhalt des Stückes:

Man schreibt das Jahr 1811. Napoleon hat sich mit Bayern verbündet, das Land zum Königreich und Kurfürst Max Joseph zum König erhoben. Für die Bevölkerung ist das nicht unbedingt Anlaß zur Freude, denn der Russlandfeldzug steht bevor und Napoleon quartiert überall im Land seine Soldaten ein. Am männerlosen Geschwendnerhof sieht man dem mit Angst und Sorge entgegen, denn Schlimmes hat man schon von den Franzosen gehört! Nur gut, dass es den Bot und den Kraxn-Sepp gibt, die bei den Frauen immer wieder mal nach dem Rechten sehn. Der zwielichtige Luggi Hastreiter hingegen arbeitet mit den Franzosen zusammen und man weiß nicht genau, auf welcher Seite er steht.

Als dann schließlich der junge "Franzosenzipfe" Jean-Marie als Logiegast eintrifft, sind die Frauen überrascht. Ist er doch ganz anders als man sich von den Franzosen immer erzählt und er gewinnt sehr bald die Sympathien der drei Frauen. Das ist wiederum verschiedenen Herren ein Dorn im Auge. Diese sind sich schnell darüber einig: Der Franzos muss wieder weg!

Dass nicht nur für den heimwehkranken Jean-Marie, sondern auch für manch anderen ein großer Wunsch in Erfüllung geht, dafür kann ausgerechnet nur der Hastreiter Luggi sorgen...

 

 

Regie                                             Ingrid Hotzy

Souffleuse                                     Elisabeth Granzer

Maske                                            Nicola Dickel / Verena Güttler

Technik                                         Boris Wolff

Bühnenbau                                    Hans-Peter Walter

Druck                                            Peter Molnar, Wielenbach